BENUTZERHANDBUCH | LRD7200

LRD7200

BEDIENUNGSANLEITUNG  für die

LRD7200 Tear-Tape - Kapazitiver Etikettensensor

 

PDF-DATEI HERUNTERLADEN


Produktbeschreibung

Der LRD7200 ist ein Kombinationssensor zur gleichzeitigen Erfassung von Spleißen und Aufreißstreifen. Die Erfassungsflächen sind in einem separaten Sondenkörper enthalten, der über ein 24-Zoll-Kabel mit der Sensorsteuerelektronik verbunden ist.

Die beiden getrennten Funktionen des Sensors haben völlig unabhängige Ausgänge und Einstellungen. Die Einstellungen und Anzeigen in der oberen Hälfte des Sensors beziehen sich auf den Spleißdetektor. Die Einstellungen und Anzeigen in der unteren Hälfte des Sensors beziehen sich auf den Aufreißstreifen-Detektor.


Hinweis

Der Sensorkopf und das Elektronikmodul sind gemeinsam kalibriert und haben die gleiche Seriennummer. Um eine optimale Leistung aufrechtzuerhalten, sollten diese Komponenten zusammen verwendet werden. Übereinstimmende Paare sollten zusammen bleiben.


LRD7200 Verkabelung

LRD7200 Verkabelung

Leitungsfarbe Pin Signal Einschränkungen
Brown 1 + Vin (24 V)
Blue 3 Boden
Black 4 Splice-Ausgabe 0 oder + V
Weiß 2 Abreißstreifen-Ausgabe 0 oder + V

 

 

 

 

 

 

 


Leistungsmerkmale
Kraft in 20-26 V - 200 mA
Optimale Sensorlücke 0.025 ", 0.06 mm
Reaktionszeit der Spleißerkennung 30μs
Reaktionszeit des Aufreißstreifens 40μs
Betriebstemperatur 40 ° F-120 ° F
4 °C-50 °C
Ausgänge 0 oder + V
Kabellänge zwischen Sensoren 2 ft (0.6 m)
Systemkabellänge 6 ft (2 m)

 


Einrichten des Spleißsensors
  1. Entfernen Sie alles Material vom Sensor oder haben Sie nur eine Unterlage im Sensor.
  2. Stellen Sie NULL ein, bis sich die Anzeige an dem Punkt befindet, an dem sie zwischen den beiden mittleren LEDs umschaltet.
  3. Führen Sie einen Spleiß in den Sensor ein und stellen Sie sicher, dass sich der Spleiß unter dem Bereich [SENSOR] des Sensorkopfs befindet. Wenn Material durch den Sensor bewegt wird, bewegt sich die Anzeige während der Übergänge zwischen Spleiß und Träger zu den Enden.
  4. Passen Sie GAIN an, während Sie den Spleiß durch den Sensor bewegen, sodass sich die Anzeige während der Übergänge zwischen den ÜBERGANGSSPITZEN bewegt.
  5. Wenn der Indikator während der Übergänge zu beiden Seiten zeigt, sollte GAIN reduziert werden.
  6. Sensor ist jetzt bereit.

Einrichten des Spleißsensors


Einrichten des Aufreißstreifensensors
  1. Legen Sie das Material mit dem Aufreißstreifen in den Sensor. Achten Sie darauf, den Aufreißstreifen mit der Markierung [] am Sensorkopf auszurichten.
  2. Stellen Sie NULL ein, um eine der Anzeigen im Bereich STRIP PRESENT zu beleuchten.
  3. Legen Sie streifenloses Material in den Sensor.
  4. Stellen Sie GAIN so ein, dass eine der Anzeigen im Bereich NO STRIP aufleuchtet.
  5. Legen Sie das Streifenmaterial erneut ein und vergewissern Sie sich, dass sich der Indikator noch im Bereich STRIP PRESENT befindet. Wiederholen Sie gegebenenfalls die Schritte 2 bis 4. (Bei großen GAIN-Einstellungen muss möglicherweise NULL neu eingestellt werden.)

Einrichten des Aufreißstreifensensors


Warnungen
  • Sensorkörper ist mit Masse verbunden.
  • Sensoren dürfen nicht an Spannungen über 30 Veff oder 60 V Gleichstrom angeschlossen werden
  • Alle externen Anschlüsse müssen SELV (Safety Extra Low Voltage) sein.
  • Bei der Installation des Sensors muss die gesamte Stromversorgung ausgeschaltet sein.
  • Eine andere Verwendung des Geräts kann die Sicherheit und den EMI-Schutz des Geräts beeinträchtigen.

Mechanisches Detail

Mechanisches Detail